Premier Cru & Petrus

Premier Cru & Petrus

 

Kostbarkeiten für Weinkenner - Die ersten Gewächse aus dem Bordelais!

(In der Mobil-Version bitte nach unten scrollen um zu den Weinen zu kommen)

Das Weinbaugebiet Bordeaux hat nicht nur aufgrund seiner geographischen Ausdehnung und der Dichte von rund 3.000 Weingütern einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Qualitätsprodukte aus den Châteaux genießen bei Gourmets grundsätzlich einen exzellenten Ruf. Wer sich jedoch einen der edelsten Tropfen gönnen möchte, recherchiert nach einem Premier Cru Bordeaux. Dabei geht es um eine überschaubare Selektion, die zu den wahrhaftigen Weinraritäten aus Frankreich gehört. 

Die fünf besten Winzer auf Médoc 

Im Bordelais reicht die Qualitätsbezeichnung auf das Jahr 1855 zurück, in dem die vielbeachtete Pariser Weltausstellung stattfand. Dass bei dieser legendären Messe auch die Spitzenweine des Landes thematisiert wurden, liegt nahe. Diese wurden zugunsten der fachkundigen Bewertung nochmals in Kategorien unterteilt, wobei die Premier Cru als erste Gewächse die Oberliga der Weinspezialitäten bilden. Auf der Halbinsel Médoc werden fünf Weingüter dieser Klasse zugerechnet. Hierzu zählt beispielsweise seit der Einführung des Schutzsiegels das Château Lafite Rothschild, während sich das Château Mouton Rothschild 1973 in das Quintett einreihte. Dieser Aufstieg ist im Médoc ein bemerkenswerter Erfolg, für den es kein weiteres Beispiel gibt. 

Bei der Klassifizierung spielt eine Rolle, wie begehrt die Erzeugnisse des Weinguts sind. Diese Nachfrage ergibt sich selbstverständlich aus dem außerordentlichen Bouquet, das von dem Ehrgeiz der Winzer ebenso abhängt wie von der Güte der Weinreben und der günstigen Lage des Weinbergs. So schließt sich beispielsweise an die Handlese der Trauben auf dem Gut Mouton in den Kellern nochmals eine Nachsortierung an, bevor die Gärung und der Ausbau erfolgen. 

Edle Weine aus Saint Émilion 

Während die Weindelikatessen aus dem Gebiet Médoc eher als wuchtig und komplex eingestuft werden, gelten die Rotweine aus der Gemeinde Saint Émilion als sanft. Typisch ist ein Auftakt mit dezenter Eleganz, dem sich ein ausgewogener aromatischer Nachhall anschließt. Die besten Tropfen aus diesem traditionsreichen Anbauort in Südwestfrankreich werden nochmals ausdifferenziert, wobei derzeit nur zwei Güter die Qualitätskriterien der obersten Premier Grand Cru Classé erfüllen. Darunter finden sich die Winzerei-Produkte von Cheval Blanc. Diese profitieren unter anderem von dem Anbau der Weinreben auf einem regional ungewöhnlichen Bodentyp und der Lage auf einer Kuppe. 

Süßer Traum für anspruchsvolle Weinliebhaber 

Dass rund um Bordeaux nicht nur hervorragende Rotweine produziert werden können, beweist seit Generationen das Château d'Yquem, das in Sauternes alleinig der Premier Cru Classé Supérieur zugeordnet wird. Die Ortschaft im Département Gironde wird weltweit für ihre exzellenten Süßweine geschätzt, die das Auge mit ihrer goldgelben Farbe und den Gaumen mit ihrer Intensität erfreuen. 

Das Renommee ergibt sich alles andere als zufällig. Vielmehr beeindruckt die Familie Lur Saluces mit einer extraordinären Sorgfalt. Bei mehreren Lesegängen werden nur einzelne Beeren mit dem perfekten Reifegrad für die Weinspezialität gepflückt. Außerdem reift der Gaumenschmeichler deutlich länger im Holzfass, als es bei der Konkurrenz üblich ist. Um die erstklassige Qualität zu wahren, wird bei einer mäßigen Ernte komplett auf den Ausbau der Premium-Weine verzichtet. Deshalb ist es beispielsweise unmöglich, einen entsprechenden Süßwein von Yquem aus den Jahrgängen 1992 oder 2012 aufzuspüren. 

Profi mit einem Gespür für Raritäten

Während sich das Qualitätssiegel Premier Cru Bordeaux auf erlesene Weingüter bezieht, wird die Bezeichnung im Burgund für herausragende Anbaugebiete verwendet. Da diese Spitzenregionen und deren Winzer enorm viele Kriterien erfüllen müssen, geht es hierbei um gerade einmal zehn Prozent der Gesamtanbaufläche im Burgund. Dass die französischen Raritäten bei Weinkennern beliebt und die Chargen aus herausragenden Jahrgängen schnell vergriffen sind, liegt auf der Hand. Umso wichtiger ist die Erfahrung eines Experten, der die Juwelen der internationalen Weinlandschaft für Sie aufspürt.